Manualtherapie

Durch die Manualtherapie können die dazu ausgebildeten PhysiotherapeutInnen mittels genauer Anamnese und spezifischer Untersuchung die Ursachen Ihrer Beschwerden herausfinden. Dazu werden sowohl Gelenke, Bänder und Muskeln als auch das Nervensystem auf Schmerz und Abweichungen von der normalen Beweglichkeit hin getestet. Um zu einer sicheren Diagnose zu kommen, ist außerdem die Kenntnis der möglichen Fehlfunktionen des Körpers Voraussetzung.

Um eine Linderung der Beschwerden und bessere Bewegung zu erreichen, setzen wir folgende Maßnahmen ein: Gelenke, die zu viel Bewegung haben, werden durch Training der gelenknahen Muskulatur stabilisiert. Gelenke, die zu wenig Bewegung haben, werden durch Traktion und Gleitbewegung mobilisiert. Zusätzlich werden Gelenkskapseln und Muskeln gedehnt sowie die normale Gleitfähigkeit der Nerven wiederhergestellt. Fehlfunktionen verursachen Schmerzen, die wir durch spezifische Maßnahmen lindern bzw. ausschalten. Durch die Korrektur der Haltung und Adaption des Arbeitsplatzes verschwinden falsche Bewegungsmuster und damit auch mögliche Ursachen für spätere Beschwerden. Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, selbst etwas für sich zu tun, wird gemeinsam mit Ihnen ein Übungsprogramm für zu Hause zusammengestellt.