Leben ist Bewegung – wird Bewegung eingeschränkt, treten Beschwerden auf

Gerti Bodner-Salchner
Physiotherapeutin
Osteopathin
Jahrgang 1970 verheiratet, 2 Kinder

beruflicher Werdegang:

• 06/1989 Matura
• 09/1989 – 02/1992 Diplomausbildung zur Physiotherapeutin am Ausbildungszentrum West der TILAK in Innsbruck
• 03-07/1992 erste berufliche Erfahrung als Physiotherapeutin am Landesnervenkrankenhaus Hall
• 07-12/1992 freiwillige Auslandserfahrung als Physiotherapeutin am Bugando Hill Hospital, Mwanza, Tansania
• 1993-98 Physiotherapeutin (Orthopädie, Unfallchirurgie, Neurologie, Gynäkologie) am Bezirkskrankenhaus Hall i.T.
• ab 1997 zusätzlich als selbständige Physiotherapeutin/Osteopathin tätig
• 1998-99 Physiotherapeutin/Osteopathin (Orthopädie, Unfallchirurgie) am Sanatorium Kettenbrücke
• seit 2000 ausschließlich freiberuflich arbeitend

Zusatzausbildungen:
• manuelle Therapie nach Cyriax
• Bobathausbildung
• Ausbildung zur diplomierten Osteopathin am deutschen Osteopathiekolleg (1996-2001), Abschluss 2001
• verschiedene postgraduate Seminare, z.B. urogenitale und hormonale Osteopathie bei Nathalie Camirand
• 2011 Beginn des Masterstudiums für Osteopathie an der Wiener Schule für Osteopathie, 2013 Abschlussprüfung, zur Zeit Arbeit an der Masterthese

Das Arbeiten mit Menschen bereitet mir sehr viel Freude. Es ist spannend und erfüllend, wenn ich durch genaues Besprechen der Symptome, durch schauen und spüren und auch Intuition die Art und Ursache von Beschwerden zu ergründen versuche, um dadurch dem ganzheitlichen Behandeln näher zu kommen.